Download e-book for kindle: Aachener Bausachverständigentage 2003: Leckstellen in by RA Dr. Alfons Schulze-Hagen (auth.), Rainer Oswald (eds.)

By RA Dr. Alfons Schulze-Hagen (auth.), Rainer Oswald (eds.)

ISBN-10: 3528017546

ISBN-13: 9783528017545

ISBN-10: 3528017562

ISBN-13: 9783528017569

ISBN-10: 3834826332

ISBN-13: 9783834826336

Die Bewertung von Fehlstellen und Lecks ist ein ständiges Streitthema auf der Baustelle und eine typische Beurteilungsaufgabe des Bausachverständigen.
Zu einigen Fragestellungen gibt es kaum Informationsquellen - zu anderen ist die Flut der Regelwerke inzwischen kaum noch zu überblicken.
Die im vorliegenden Band abgedruckten Beiträge sind in der Regel wesentlich umfangreicher und detaillierter als das während der Tagung Vorgetragene und enthält somit wichtige Arbeitshilfen zum breit gefächerten Leckstellenthema.

Aus dem Inhalt:
- Zum Begriff des wesentlichen Mangels in der VOB/B
- Der notwendige Umfang und die Genauigkeitsgrenzen von Qualitätskontrollen und Abnahmen
- Die Praxis der Berücksichtigung von Wärmebrücken und Luftundichtheiten - ein kritischer Erfahrungsbericht
- Wärmebrücken in Dämmstoffen
- Beurteilung von Schimmelpilzbefall in Innenräumen - Fragen und Antworten
- Beurteilung von Wärmebrücken - Methoden und Praxishinweise für den Sachverständigen
- Flankenübertragung und Fehlstellen bei Dampfsperren - Wann liegt ein ernsthafter Mangel vor?
- Luftdichtheit von Ziegelmauerwerk - Ursachen mangelnder Luftdichtheit und Problemlösungen
- Anschlussausbildung bei Fenstern und Türen - Regelwerktheorie und Baustellenpraxis
- Schimmelpilze aus der Sicht der Bauphysik: Wachstumsvoraussetzungen, Ursachen und Vermeidung
- Nachweis, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden in Innenräumen
- Schimmelpilzbewertung aus der Sicht des Bausachverständigen
- Praxisprobleme bei der Rissverpressung in Betonbauteilen mit hohem Wassereindringwiderstand
- Schallbrücken - Auswirkungen auf den Schallschutz von Decken, Treppen und Haustrennwänden

Show description

Read Online or Download Aachener Bausachverständigentage 2003: Leckstellen in Bauteilen Wärme – Feuchte – Luft – Schall PDF

Best german_14 books

Download e-book for iPad: ExPDT: Vergleichbarkeit von Richtlinien für by Martin Kähmer

Bisher bestand Datenschutz einerseits in der Selbstregulierung durch die Dienstanbieter mittels einseitig vorgegebener Datenschutzrichtlinien, andererseits im Selbstdatenschutz der Kunden mittels Datensparsamkeit. Martin Kähmer präsentiert mit den prolonged privateness Definition instruments (ExPDT) eine formale Richtliniensprache für die Spezifikation ausdrucksstarker Datenschutzrichtlinien.

Get Die wirtschaftliche Entwicklung der beiden Staaten in PDF

Vorwort zur three. Auflage Die im Jahre 1981 erschienene zweite Auflage dieser Schrift hat in der Offentlichkeit - ebenso wie die erste Auflage aus dem Jahre 1978 - eine sehr confident Aufnahme gefunden. Infolgedessen ist sie bereits seit lange rem vergriffen, und eine Neuauflage ware schon wesentlich frO her notwen dig gewesen, um der anhaltenden Nachfrage genOgen zu konnen.

Download e-book for iPad: Was ist Lean Six Sigma? by Mike George, Dave Rowlands, Bill Kastle (auth.)

"Lean Six Sigma ist sicherlich eines nicht: ein Qualitätsverbesserungsprogramm. Wenn Führungskräfte auf allen Ebenen und in allen Funktionen Lean Six Sigma verstehen, wird eine Transformation und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des ganzen Unternehmens einsetzen. Quasi automatisch, Tag für Tag und Prozess für Prozess.

Get Islam, Islamismus und Geschlecht in der Türkei: Perspektiven PDF

Der vorliegende Band befasst sich mit der politischen und gesellschaftlichen Bedeutung von islamistischen Bewegungen und fragt, wie diese in ihren jeweiligen politischen Kontexten angemessen analysiert werden können. Am Beispiel Kopftuch tragender Aktivistinnen in der Türkei wird theoretisch und empirisch aufgezeigt, wie islamistische Bewegungen mit dem Staat interagieren und welche Wirkungen sie auf Gesellschaft und Politik entfalten.

Extra resources for Aachener Bausachverständigentage 2003: Leckstellen in Bauteilen Wärme – Feuchte – Luft – Schall

Sample text

Zur Durchführung der Thermographie müssen folgende Randbedingungen vorliegen: – Die Temperaturdifferenz innen-außen muss über mindestens 12 Stunden mindestens 10 K betragen. – Die Außenthermographie soll vor Sonnenaufgang durchgeführt werden. – Das Gebäude muss gleichmäßig beheizt, die Gebäudehülle trocken sein. – Die Windgeschwindigkeit soll unter 1 m/sec. liegen. Ungünstig wirken sich Sonnenstrahlung/Verschattung, Reflexionen von Nachbargebäuden, starke Temperaturschwankungen aus. , die das Ergebnis beeinflussen könnten, sind zu entfernen (DIN EN 13187: 1999-05 [8]).

96,60 kWh/(m2 ⋅ a) = 100 % verringert sich Q“p vorh. auf 89,58 kWh/(m2 ⋅ a) = 92,73 %, wenn ΔUWB zu 0,01 W/(m2K) berechnet wird. Wird ΔUWB pauschal mit 0,1 W/(m2K) angenommen, erhöht sich Q“p vorh. auf 105,36 kWh/(m2 ⋅ a) = 109,07 %. Der Unterschied in der Berücksichtigung des Wärmebrückeneinflusses auf den Jahresprimärenergiebedarf beträgt in diesem Beispiel demnach rund 16 %. Energieeinsparverordnung und DIN V 4108 fordern übereinstimmend, dass bei Ansatz des verringerten Zuschlagswertes ΔUWB = 0,05 W/(m2K) alle relevanten Wärmebrücken entsprechend den Planungs- und Ausführungsbeispielen des Beiblatts 2 zu DIN 4108 optimiert ausgeführt werden müssen.

Planunterlagen fehlen in der Regel oder sind unvollständig. Die Thermographie kann beim Aufspüren solcher Schwachstellen des Wärmeschutzes in der Gebäudehülle hilfreich sein. Sie macht die (in der Regel unsichtbare) Wärmestrahlung einer Oberfläche in Form eines Wärmebildes (Thermogramms) sichtbar. Unterschiedliche Oberflächentemperaturen kommen durch unterschiedliche Wärmeströme durch das Bauteil zustande, d. h. sie signalisieren unterschiedlich große Wärmeverluste. Im Thermogramm stehen helle Farben für hohe Temperaturen und dunkle Farben für niedrige Temperaturen (Bild 12).

Download PDF sample

Aachener Bausachverständigentage 2003: Leckstellen in Bauteilen Wärme – Feuchte – Luft – Schall by RA Dr. Alfons Schulze-Hagen (auth.), Rainer Oswald (eds.)


by Jeff
4.4

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes